Ausverkaufte Kabarettveranstaltung - Grüne spenden Überschuss

24.11.23 –

Zum 34. Kabarett der Spitzenklasse hatten die Hainburger Grünen den Seligenstädter Liedermacher und Kabarettisten Sven Garrecht eingeladen. Der Fraktionssprecher Cliff Hollmann eröffnete die Veranstaltung in der ausverkauften Kreuzburghalle. Dann präsentierte Sven Garrecht sein sehr unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm „Wenn nicht jetzt, wo sonst?“ und begeisterte damit das Publikum. In der Pause wurde neben Getränken auch eine Auswahl an Fairtrade-Produkten angeboten und es gab auch wieder die legendären Grünkernbrote. In ihrer letzten Fraktionssitzung haben die Grünen über die Verwendung des Überschusses entschieden: Es sollen jeweils 500€ an den Arbeitskreis Asyl, den Ortsverband des BUND für Baumpflanzungen, die „HalteStelle“ in Seligenstadt und die Arbeitsgemeinschaft Mensch und Umwelt in Hainburg („AMU“) gespendet werden. Die AMU soll damit ein Steckersolargerät (Balkonkraftwerk) für das Badeseegebäude am Hainburger „Knochensee“ in Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung installieren. Da dort noch immer eine PV-Anlage fehlt, mit der gerade im Sommer Strom für das Kiosk und die anderen Verbraucher produziert werden kann, wäre dies ein Beitrag zum lokalen Klimaschutz.

Ilka Simon, Co-Sprecherin des Ortsverbandes der Hainburger Grünen, kündigt bereits die nächste Kabarettveranstaltung am 16.11.2024 an. Marion Bach und Heike Ronniger werden das aktuelle Progamm der „Magdeburger Zwickmühle“ präsentieren.

Aktuelle Termine

Offene Fraktionssitzung bei Winter

Offene Fraktionssitzung bei Martina und Horst Winter, Friedrich-Ebert-Straße 53

Mehr

Ausschusssitzung

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]