Anpassung an den Klimawandel unterstützen

Baumpaten kümmern sich um Bäume und Grünflächen

Auf Anregung der Hainburger Grünen wurde im Gemeindparlament beschlossen, dass Bürgerinnen und Bürger die Patenschaft für einen oder mehrere Baumstandorte im Innbereich der Gemeide übernehmen können. Damit ist die Bereitschaft verbunden, den Baum bzw. die Grünfläche bei Bedarf zu wässern und sauber zu halten. Das bietet sich am besten bei Baumstandorten vor der eigenen Wohnung an. Auf Anregung der CDU wurde auch beschlossen, dass Baumpaten eine Wassergutschrift für 5m³ Wasser erhalten sollen. "Mit der Baumpatenschaft verbleibt die Sicherungspflicht bei der Gemeinde, es geht also primär um das Sauberhalten und das Wässern im Sommer," erläutert Cliff Hollmann. Wer Interesse an einer Baumpatenschaft hat, wendet sich an das Bürgerbüro der Gemeinde Hainburg unter buergerbuero@hainburg.de. "Mit der Aktion sollen das weitere Absterben von Bäumen im innerörtlichen Bereich und damit verbunden auch teure Nachpflanzungen verhindert werden," argumentiert Horst Winter.

Baumpatenschaft