Grüne fordern die Aufwertung der Hainburger Radwege

Regionalparkweg mit Feldbrandstelle aufwerten

Einem demnächst im Bauausschuss zur Diskussion stehenden Antrag der Hainburger Grünenfraktion nach sollen in Hainburg angedachte Abschnitte der Regionalparkroute endlich aufgewertet werden. Ein Vorschlag aus 2009 zur Reaktivierung der Feldbahn als touristischen Anziehungspunkt wurde seinerzeit aus Kostengründen abgelehnt. „Mit Fördermitteln könnte im Zuge der Streckengestaltung und der Verlegung des Werniggrabens eine Feldbrandstätte als Attraktion installiert werden“ erläutert Thorwald Ritter, Ausschussmitglied. 

Die Homepage der Regionalpark Ballungsraum RheinMain gGmbH (www.regionalpark-rheinmain.de) informiert über das Projekt wie folgt: „Bis heute sind rund 550 Kilometer Regionalparkrouten mit über 300 attraktiven Ausflugszielen entstanden - das Routennetz der Regionalparkrouten im Rhein-Main erstreckt sich vom Frankfurter GrünGürtel, dem „Herz des Regionalparks“ westlich bis nach Rüdesheim im Rheingau, nördlich bis in die Wetterau, vom Hessischen Ried im Süden bis weit in das Kinzigtal nach Osten.“

Die Gesellschaft stellt Fördergelder zur Umsetzung bereit, während etwaige Folgekosten die Kommunen tragen, denen die Aufwertung der Wege zugute kommt.

Regionalparkweg

Aufenthaltsmöglichkeit an der Regionalparkroute in Großauheim