Radtour mit Bundestagskandidat Frank Diefenbach

Bundestagskandidat Frank Diefenbach zu Gast in Hainburg

Bei der Radtour mit Frank Diefenbach, dem Bundestagskandidaten der GRÜNEN für den Wahlkreis 187, wurde zunächst der Stand der Bachrenaturierung am Werniggraben in Augenschein genommen. Seit 20 Jahren fordern die Hainburger GRÜNEN die Renaturierung, die nun endlich wieder ein Stück vorangekommen ist. Die Entrohrung eines Teilstücks im Industriegebiet steht weiterhin aus. „Die konsequente Umsetzung der Wasserrahmenrichtline ist Teil GRÜNER Politik, weil dadurch die Artenvielfalt gefördert bzw. erhalten wird,“ sagt Diefenbach dazu.

An einer weiteren Station an der Krotzenburger Schleuse wurde die Machbarkeit einer zukunftsfähigen Stromversorgung deutlich. „Die derzeitige Bundesregierung blockiert den Kohleausstieg. Nur mit einem starken GRÜNEN Wahlergebnis wird der Umstieg auf zukunftsfähige und klimafreundliche Energieträger erfolgen und für den deutschen Mittelstand zur Erfolgsstory, „ so Diefenbach weiter. Fraktionssprecher Hollmann ergänzt: „Ein Weg zu 100% Erneuerbar hier am Standort ist, dass endlich das Wasserkraftwerk gebaut wird. Mit der Nutzung des Photovoltaik- und Biomassepotenzials und dem Wasserkraftwerk kann Hainburg auf dem Stromsektor zum Nettoexporteur werden. Noch einfacher wird das, wenn endlich die vorhandenen Stromeinsparungen, z.B. bei der Straßenbeleuchtung, umgesetzt werden.“  

Am Wohngebiet Amaliasee wird ein Blockheizkraftwerk mit einem Nahwärmenetz betrieben, hier allerdings mit Erdgas. „Das ist eine der effizientesten Möglichkeiten, Strom zu erzeugen, da die Abwärme für die Brauchwassererwärmung und die Heizungen im Wohngebiet genutzt werden kann. Der Betrieb von BHKW kann von den GRÜNEN unterstützt werden, wenn überwiegend Biokraftstoffe für deren Betrieb eingesetzt werden. Die Technologie eignet sich sehr gut, lokale Strombedarfs- und -angebotsschwankungen auszugleichen, wenn das Netz intelligent gemanaged wird. Aufwändige Überlandleitungen werden so überflüssig.“

Bei einer Einkehr stellte Diefenbach dann weitere Themenschwerpunkte vor, für die er sich einsetzen wird: Gerechte Sozialsysteme, Nachhaltigkeit und GRÜNE Ideen für Europa

. Radtour der Hainburger GRÜNENRadtour der Hainburger GRÜNENRadtour der Hainburger GRÜNENRadtour der Hainburger GRÜNENRadtour der Hainburger GRÜNEN