Kommunalwahl 2016

Wahlziele wurden nicht erreicht

Bei der Kommunalwahl 2016 mussten auch die Hainburger GRÜNEN Stimmenverluste hinnehmen. Wir haben die niedrigsten Verluste im Kreis Offenbach, das ist unter den gegebenen Umständen ein Erfolg. Wir bedanken uns bei all unseren Wählern für das Vertrauen und werden die für unsere Gemeinde wichtigen Themen unseres Wahlprogramms in die Gremien einbringen und aktiv vertreten.

Wahlergebnis 2016

Die GRÜNEN bedauern sehr, dass wieder mehr als 55% der Wähler ihre Stimmen nicht abgegeben haben. Dadurch kann die CDU mit gerade einmal 22,7% der Stimmen in den nächsten 5 Jahren wieder kompromisslos weiterwursteln. Es bleibt abzuwarten,ob der bisherige Fraktionsvorsitzende der CDU seine in der Presse angekündigte Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen tatsächlich verbessert und nach gemeinsamen Lösungen sucht oder ob das auch wieder nur eine populistische Äußerung ohne Inhalt ist, wie sie bereits vom Ersten Beigeordneten geäußert, aber nie in die Tat umgesetzt wurde. Wir erinnern: Der erste Beigeordnete wollte nach seiner Wahl auf alle Fraktionen zugehen und nach gemeinsamen Lösungen für wichtige Fragen suchen. Mehreren Einladungen von den GRÜNEN dazu ist er jedoch nicht gefolgt.  

Die GRÜNEN sind künftig mit fünf Vertretern im Gemeindeparlament. Gewählt wurden dafür Susan Ritter, Thorwald Ritter, Cliff Hollmann, Christina Winter und Horst Winter.